Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. (Datenschutz)

OK
Blog 1.Halbjahr 2018

29. April 2018

Plagegeister

                  Zecken

 

 

 

 

 

L

u

n

a

 

 

Dieses Jahr scheint es viele Zecken zu geben und sie scheinen sehr aggressiv zu sein. Deshalb ist es unbedingt notwendig, rechtzeitig vorzubeugen.

Ich empfehle wegen seiner hervorragenden Qualität besonders die Produkte MILD for WILD für Tiere und das ZECK UP! für den Menschen: sie schützen optimal und enthalten Inhaltsstoffe aus Bio-Anbau, sind also sehr gut verträglich. Aktuell ist die neue Charge eingetroffen, die bis Dezember 2018 einschließlich wirksam ist.

In den nächsten Wochen werden ich in verschiedenen Blogs über natürlichen Möglichkeiten berichten, mit denen man die jetzt zahlreich auftretenden Plagegeister in Schach halten oder wie man sich vor ihnen schützen kann:

Nacktschnecken, Ameisen, Bremsen und Mücken, Blattläuse, Raupen, Kartoffelkäfer, usw.

Es lohnt sich auf jeden Fall, mal öfter hier hereinzuschauen.

 

 

 

 

22. April 2018

Rhythmen

               Wärme

 

 

 

 

 

B

R

O

M

B

E

E

R

E

N

 

 

Beeren und sonstige Früchte enthalten wichtige Inhaltsstoffe, die unserem Wohlbefinden dienen.

Alle Fruchtpflanzen gehören zu den Fruchttagen.

 

 

Um 19:10 MES (= Mitteleuropäische Sommerzeit) ist der Mond heute in den Löwe getreten. Der Löwe gehört zu den Feuerzeichen: diese gehören zu den Fruchttagen. An diesen Tagen steht das Säen, Pflanzen und die Pflege der Pflanzen an, deren Früchte wir essen wollen.

Erdbeeren, Tomaten, Beerensträucher, Obstkulturen, Kürbis, Paprika, Zucchini, Auberginen, Gurken, Getreide, Mais, Hülsenfrüchte.

Tomaten gedeihen am besten, wenn sie ausschließlich beim Mond im Löwen gesetzt und gepflegt werden.Günstig ist diese Zeit auch für das Brotbacken und das Ansetzen von milchsauer vergorenen Lebensmitteln.

 

 

 

 

 

 

20. April 2018

Rhythmen

 

                   WASSER

 

 

 

I

S

L

A

N

D

 

Die Anziehungskraft des Mondes auf die Erde ist 2,8 mal größer als die der Sonne. Alles Wasserhaltige auf unserer Erde ist den vom Mond reflektierten Kräften des Lichtes besonders stark ausgesetzt. Wasserhaltig sind wir Menschen, die Tiere wie die Pflanzen.

Bei den Pflanzen wiederum gibt es solche, die besonders viel Wasser ziehen. Um diese geht es jetzt in unserem Garten.

 

 

 

Um 16:28 MES (= Mitteleuropäische Sommerzeit) ist der Mond heute in den Krebs getreten. Der Krebs gehört zu den Wasserzeichen: diese gehören zu den Blatttagen. An diesen Tagen steht das Pflanzen und die Pflege von Pflanzen mit starken Blattrosetten an, deren Blätter man essen kann oder die über die Blätter fruchten:

Blattsalate, Spinat, Spargel, Chicorée, Petersilie, Rosenkohl, Wirsing, Weiß- und Rotkohl, Grünkohl, Blumenkohl, Kohlrabi, Gräser.

Ernten sollten wir an Blatttagen jedoch nicht; auch nicht Einmachen. Die Bienen schwärmen an Blatttagen auch nicht zur Ernte aus, sondern betreiben stattdessen intensive Korbpflege.

 

 

 

 

18. April 2018

Rhythmen

 

                Luft und Licht

 

 

S

e

e

l

e

n

n

a

h

r

u

n

g

 

 

Jetzt ist es seit mehreren Tagen schon richtig heiß, so dass wir uns schon leicht und schnell einen Sonnenbrand holen können. Also gilt es für alle, die im Garten tätig sind, einen Hut oder sonstigen Schutz draußen zu tragen. Falls das Malheur schon passiert ist, weil wir nach all den kalten und trüben Tagen die Kraft der Sonne unterschätzt haben, empfehle ich die betroffenen Stellen mit PHYTOSOLplus vermischt mit Wasser (wahlweise mit belaDerm)einzureiben. Das beruhigt die Haut und hilft sofort spürbar. Damit die Haut nicht so schnell austrocknet, kann man sie auch regelmäßig mit Rosenwasser einsprühen.

Das Licht und die frische Luft tut uns jetzt einfach gut, weshalb wir jetzt gerne und oft draußen sind

 

Um 14:03 MES (= Mitteleuropäische Sommerzeit) ist der Mond heute in den Zwilling getreten. Der Zwilling gehört zu den Luftzeichen: diese gehören zu den Blütetagen. An diesen Tagen stehen Arbeiten an den Blumenrabatten, Balkonblumen und sonstigen blühenden Pflanzen an..Auch:

Brokkoli, Mangold, Blumen mit Knollen und Zwiebeln brauchen jetzt unsere Aufmerksamkeit.

Umtopfen und Neupflanzen sollten wir sie jedoch nicht; da diese Arbeiten zu den Wurzeltagen gehören. Es ist aber sehr günstig, Teekräuter an Blütetagen zu sammeln

Der Mond bleibt bis zum 20.April 2018 um 16:27 MES im Zwilling.

 

 

 

 

16. April 2018

Schwarze Erde

 

Was der Garten im April braucht

 

 

 

 

 

 

 

 

P

U

L

S

A

T

I

L

L

A

 

 

Dieses Jahr war es lange kalt gewesen. Jetzt können wir es wagen unsere abgedeckten Beete frei zu machen und siehe da: es wird so manche Überraschung sichtbar.

Unsere Gemüsebeete müssen jetzt vorbereitet werden, damit alles im Laufe des Jahres gut gedeihen kann. Gut für das Wachstum von Zucchini, Tomaten, Gurken, Salaten und Kürbissen ist die Zugabe von Terra Planta ( wie Terra Preta).

Es handelt sich hierbei um ein natürliches Pflanzenerden-Konzentrat, das aus pflanzlicher Biomasse (unbelasteter Grünschnitt), Pferdemist, Pflanzenholzkohle und speziellen mikrobakteriellen Starterkulturen hergestellt wird. Ursprünglich hatten die alten Amazonas-Hochkulturen aufgrund dieser genialen Rezeptur den nährstoffarmen Urwaldboden fruchtbar gemacht und so eine Ernährungsquelle für viele Menschen geschaffen.

Außerdem hat es sich beim Einsäen im Freiland bzw. Einsetzen der vorbereiteten Schößlinge als sehr gut bewährt , den Stand des Mondes zu beachten.

Dies wird das Thema der nächsten Blog-Einträge sein.

 

 

Um 10:52 MES (= Mitteleuropäische Sommerzeit) ist der Mond heute in den Stier getreten. Der Stier gehört zu den Erdzeichen: also gilt es jetzt, alle Kulturen, deren essbare Teile in der Erde gedeihen, auszusäen oder einzupflanzen.

Dazu gehören:

Karotten, Radieschen, Sellerie, Kartoffeln, rote Beete, Wurzelpetersilie, Zwiebeln, Knoblauch, Rettich etc.

Der Mond bleibt bis zum 18.April 2018 um 14:02 MES im Stier.